Alle Termine chronologisch

Ein Fest der Sinne - Genuss und Liebe

25.06.2021 bis 27.06.2021

in 54578 Nohn
mit Gabriele Freyhoff

Die Sinne machen das Leben präsent, irdisch, genussvoll, aber auch überwältigend und berührend.
In diesem Seminar finden wir in unserem Körper die Quelle des Genusses.
Er ist empfindsam, heilig, vibrierend, lustvoll. Eine Einladung zum Erleben der Sexualität als gelebte Lebenslust, Begehrlichkeit, Hingabe und Quelle allen Lebens.

Biodanza besitzt eine sehr achtsame Herangehensweise und ermöglicht Erfahrungen, die die angenehmen Seiten des Lebens in den Vordergrund rücken.
Die Linie der Sexualität besitzt die Fähigkeit, ganz leicht vitale Energie, Genuss und Freude in uns anzuregen. Vielleicht ist es die am meisten transformierende Energie in Biodanza, ein Schlüssel, der die Kraft und die Intelligenz der Instinkte weckt?

Wir alle brauchen genussvolle Emotionen und ekstatische Momente wie in einer guten Sexualität; aber wir wünschen uns auch Fülle zu spüren, Intimität zu erfahren, miteinander Träume zu teilen und miteinander zu verschmelzen: all das ist die Frucht der Liebe.

Ein Seminar für alle, die sich Genuss und Liebe wünschen.

Datum:25.06.2021 bis 27.06.2021
Uhrzeit: Fr. 19.00 - So 17.00 h
Ort: Nohner Mühle, Nohner Mühle 1, 54578 Nohn
Gebühr:€ 210,- + ca. € 130,- U./Verpflg.

Biodanza im Freien- alle 14 Tage

08.06.2021 bis 08.07.2021

in Düsseldorf
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist offen zum Kennenlernen.

 

Datum:08.06.2021 bis 08.07.2021
Uhrzeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Ort: Waldspielplatz Hasseler Forst,, Parkplatz Am Schönekamp nahe A59, Düsseldorf
Gebühr:pro Abend € 20,-

Die Kraft des Feuers - Biodanza auf la Gomera

10.07.2021 bis 17.07.2021

in La Gomera, Kanarische Inseln
mit Gabriele Freyhoff

Das Feuer ist ein Element des Universums, die Kraft, die leuchtet, wärmt, anzündet, begeistert, uns für etwas oder jemanden entflammt.
Das Feuer in uns ist unsere Leidenschaft: Es ist die "unerträgliche" Lust, zu sein, zu essen, zu hüpfen, zu feiern.
Leidenschaft ist die innere Entscheidung zu lieben: die Menschen, die Natur, das Leben und.... die Liebe zu lieben.
In einer zwischenmenschlichen Beziehung beginnt das Feuer der Liebe mit der Begegnung, dem Funken dieses Feuers. Danach braucht es Nahrung und muss gehütet werden.
So nähren wir Freundschaften, unsere Liebesbeziehung oder unsere Freude am Schönen. Eine Woche der inneren Erneuerung und des Wiederentdeckens des Schatzes des Feuers, der Wärme und des Lichtes in uns.

mehr lesen

Datum:10.07.2021 bis 17.07.2021
Uhrzeit: Sa 10.07. - Sa 17.07.21 (An- und Abreiseitage)
Ort: Finca Argayall, E-38870 Valle Gran Rey, La Gomera, Kanarische Inseln
Gebühr:€ 360,- + ca. € 500,- U./Verpflg. plus Flug (eigene Organisation)

Biodanza mit Ton und das Erleben von Erde

20.08.2021 bis 22.08.2021

in 51789 Lindlar
mit Gabriele Freyhoff

In den letzten Jahren wurden sich viele Menschen dessen bewusst, dass wir Menschen unsere Erde zu sehr ausbeuten und missachten.
Der Wissenschaftler James Lovelock bezeichnete die Erde als Gaia, ein Begriff aus der griechischen Mythologie für die Erdgöttin.
Er konnte nachweisen, dass Gaia Charakteristika eines Lebewesens hat: sie hat einen Stoffwechsel. Sie kreiert ihn und hält ihn stabil.
Die Schamanen nennen die Erde "Pachamama", Mutter Erde und ehren sie.

Erde verbindet uns mit unseren Wurzeln, dem unmittelbaren körperlichen Sein in dieser Welt.
Dieser Workshop ist eine Einladung, mit der Erde tiefer in Kontakt zu gehen, durch Trommelrhythmen, durch Kontakt zur Natur und mit dem Material Ton(erde).

Ton ist formbare Erde, der primordiale Rohstoff des Lebens. Den Ton zu bearbeiten verbindet uns mit unserem Unbewussten und lässt unsere Finger
Formen gestalten, die wir nicht geplant haben: Formen unseres Inneren. Ton ist weich und nachgiebig und reagiert auf die kleinste Bewegung.
Den Ton zu berühren, erscheint uns manchmal, als berührten wir unsere eigenen Ursprünge.

Ein Wochenende in Kontakt mit unserer ursprünglichen Essenz im Tanz!

Datum:20.08.2021 bis 22.08.2021
Uhrzeit: Freitag 19.00 - Sonntag 17.00 h
Ort: Findhof, An der Sülz 61, 51789 Lindlar
Gebühr:€ 200,- + ca. € 120,- Übernachtung u. Verplegung

Regelmäßige Biodanza-Gruppe in Köln - jeden Montag

16.08.2021 bis 13.12.2021

in Köln - jeden Montag
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist im August und September  offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag bezahlen.

Datum:16.08.2021 bis 13.12.2021
Uhrzeit: 20:00 - 22:30 Uhr
Ort: Tor 28, Machabäerstr. 28, Köln - jeden Montag
Gebühr:monatlich 76 € / Schnupperabend 24 €/online 10 €

Regelmäßige Biodanza-Gruppe in Düsseldorf

19.08.2021 bis 09.12.2021

in Düsseldorf - Donnerstags 14-tägig, 19.8. - 2.9. - 16.9. - 30.9. 14.10. 28.10. 11.11. - 24.11. - 9.12.21
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist im August und September offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag bezahlen.

Datum:19.08.2021 bis 09.12.2021
Uhrzeit: 19:30:00 - 22:00 Uhr
Ort: Gymnastikhalle der Grundschule, Heinsenstr. 21, Parken auf dem Schulhof, Düsseldorf - Donnerstags 14-tägig, 19.8. - 2.9. - 16.9. - 30.9. 14.10. 28.10. 11.11. - 24.11. - 9.12.21
Gebühr:monatlich (Aug.-Dez.) € 44,- / Probeabend € 22,-/online € 10,-

Minotaurus-Projekt - Verwandlung von Angst in Energie

24.09.2021 bis 26.09.2021

in Nohn (Eifel)
mit Gabriele Freyhoff. Assistenz: Eva Tjaden-Neetz

Der Minotaurus, eine mythische Kreatur mit menschlichem Körper und dem Kopf eines Stieres, symbolisiert in Biodanza den wilden, instinktiven Aspekt, der als Urkraft in uns lebt.

Er steht für unsere Ängste - er ist ja ein "gruseliges" Monster, das wir versuchen zu verstecken. Aber Ängste, die wir unterdrücken, manifestieren sich trotz allem. Sie "wollen" gesehen werden; erst dann ist es möglich, sie zu überwinden. Dies machen wir in wunderbaren Ritualen, die unsere ursprüngliche Kraft wieder freilegt.

So geschieht eine Verwandlung der Ängste in Mut.

Das Minotaurus-Projekt repräsentiert eine Arbeit der Verwandlung in Biodanza. Seine Methodologie ermöglicht einen tiefen Zugang zu unserer Identität und ein erfüllteres Leben durch die Überwindung innerer Blockaden. Basierend auf der griechischen Mythologie erschuf Rolando Toro einen rituellen Weg zu uns selbst: tief und kraftvoll.

Das Labyrinth ist eine archetypische Metapher für unsere Existenz, deren verschiedene Wege und Kurven die Zweifel und Mysterien auf unserem Lebensweg symbolisieren. Der Minotaurus, obwohl schinbar eine unanehmbare Kreatur,  symbolisiert in Biodanza eine wilde, instinktive Urkraft in uns. Dieser Minotaurus in uns ist durch kulturelle Einflüsse tief verletzt. Unsere instinktiven Wurzeln und Kraft sind durch kulturelle Ängste gefangen.

Ziel des Minotaurus-Projektes ist es, den Kontakt zu dieser Urkraft wiederherzustellen, unseren inneren Minotaurus zu befreien, anzunehmen und seine Schönheit und Kraft wertzuschätzen. Unsere Furcht vor dieser Kraft zeigen sich in verschiedenen Ängsten im Alltag: Angst, durch das Leben zu gehen, Angst, verlassen zu werden, Angst, seine Grenzen zu verlieren, Angst, betrogen zu werden, Angst vor dem Tod, etc.

Durch individuelle Rituale (Herausforderungen) begegnen wir unseren Ängsten und erleben ihre Verwandlung in Mut. Die Begegnung mit der Krise im eigenen Leben führt zur unserer existentiellen Befreiung.

Das Minotaurus-Projekt setzt Vorkenntnisse in Biodanza voraus und ist eine Vertiefung eigenen Erlebens.

Der Workshop findet in einem wunderschönen, sehr naturnah gelegenen Tagungshaus mitten inder Eifel statt; es ist direkt am Wald und einen sehr bekannten Wasserfall gelegen, bietet Raum für ausgedehnte Spaziegänge, Ruhe und verwöhnt mit ausgezeichnetem vegetarischen Essen. Es gibt wenige 2 EZ, 2 DZ und einen großen Dachboden, auf dem einige Betten jeweils in den Nischen stehen: sehr gemütlich.

Datum:24.09.2021 bis 26.09.2021
Uhrzeit: Fr 19.00 Uhr - So 17.00 Uhr
Ort: Nohner Mühle, Nohner Mühle 1, Nohn (Eifel)
Gebühr:€ 230,- + ca. €130,-für Übernachtung/Verpflegung

Die Leichtigkeit des Seins - Biodanza auf Ischia

02.10.2021 bis 09.10.2021

in Forio d'Ischia
mit Gabriele Freyhoff

Eine Einladung, sich wieder mit der Süße und der Leichtigkeit des Lebens zu verbinden und die paradiesische Umgebung, den Tanz und alle Empfindungen zu genießen.
Das Hotel Villa Lina liegt im Westen der Insel Ischia, eingebettet in intakte Natur am Berghang über dem unendlichen Meer. Märchenhafte Sonnenuntergänge, Olivenhaine, Palmen und Wiesenblumen mit farbintensiver Blütenpracht begleiten dich hier mit Ruhe und Entspannung. Villa Lina liegt in der Nähe der Ortschaft Forio mit dem einzigartigen Thermalpark „Poseidon“. Im Hotel selbst gibt es 2 Pools: ein großes Schwimmbecken und einen kleinen, überdachten warmen Pool, der sich in eine in den Fels geschlagene Grotte schmiegt.
Alle Zimmer mit Dusche/WC, Heizung und alle mit Balkon oder Terrasse mit Meerblick.

Lebendigkeit und Fülle zu erleben, verbunden mit Sinnlichkeit, Kreativität und der Erfüllung der Sehnsucht, eingebunden zu sein in Begegnungen der Offenheit und Annahme - das ist Biodanza. Biodanza, eine Form lebendiger Pädagogik, sich selbst zu spüren und zu erfahren in der Begegnung mit sich selbst, anderen Menschen und der Totalität (Kosmos) entstand in den 60ziger Jahren in Chile, begründet von dem Psychologen und Anthropologen Rolando Toro. Diese Woche gibt einen Einblick in den Reichtum des Erlebens mit Biodanza und öffnet für neue Perspektiven im Leben.  

Jeden Tag tanzen wir ein- oder zweimal (morgens und/oder abends). Wanderungen zu Aussichtspunkten der Insel und zum Vulkan Epomeo erweitern das Biodanza-Progamm.
Die Eindrücke der Insel und unsere Tänze werden uns beleben - so erobern wir den Genuss und die Leichtigkeit zu leben zurück. Vielfältig und prickelnd!

Ob das Seminar stattfinden kann, hängt von der aktuellen Gesundheitssituation ab.

Datum:02.10.2021 bis 09.10.2021
Uhrzeit: Sa 02.10.21 - Sa 09.10.21 (An- und Abreisetag)
Ort: Hotel Lina, Via Belvedere 16, I-80070 Forio d'Ischia - Panza (NA), Italien, Forio d'Ischia
Gebühr:€ 360,- plus ca. € 500,- (DZ) Unterkunft/Verpflegung, € 40,- Transfer; Flug eigene Orga. & eigene Kosten

3. Deutsche Biodanza-Begegnung

16.09.2021 bis 19.09.2021

in Marienwerder
mit Biodanza-Schulen Leipzig, Freiburg, Köln, Berlin, Münster und Wien

Thema: viva la Vida

Organisation: Biodanza-Schulen Leipzig, Freiburg, Köln, Münster, Berlin und Wien

 

Datum:16.09.2021 bis 19.09.2021
Uhrzeit:
Ort: , , Marienwerder
Gebühr:

Erweiterung für Biodanza-LehrerInnen: Der Baum der Wünsche

21.10.2021 bis 24.10.2021

in 54578 Nohn
mit Silvia Eick (Brasilien)

 

 

Datum:21.10.2021 bis 24.10.2021
Uhrzeit: Do 15:30h - So 17:00h
Ort: Nohner Mühle, Nohner Mühle 2, 54578 Nohn
Gebühr:€ 360,- plus ca. € 168,-bis 230,-(EZ) für Übernachtung und Verpflegung

Biodanza und die Orixás - Tanz der afrobrasilianischen Gottheiten

19.11.2021 bis 21.11.2021

in 49324 Melle bei Osnabrück
mit Gabriele Freyhoff

Eine Einladung in die Welt der afro-brasilianischen Gottheiten, eine faszinierende Welt der Bilder, die unsere Existenz ausmacht.

Anders als im Christentum sind die Götter aus Afrika und Lateinamerika voller „menschlicher Eigenschaften“.
Sie repräsentieren die Kräfte unserer Seele. Sie sind uns nah und vermitteln uns einige Weisheiten des Lebens.

Da gibt es u.a. die Göttin des Aufbruchs, die Göttin der Erfüllung, den Jägergott, den Kriegergott und den alten Gott, der sich selbst vergibt.
Sie repräsentieren Energiegestalten, Archetypen und Ressourcen im Alltag des Lebens. Alle Gottheiten tanzen; zu ihnen gehört ein Körpergefühl, das im Tanz seinen Ausdruck findet. Die Gottheiten stellen kraftvolle Energiequellen dar, die jede/r von uns in bestimmten Lebensphasen gern mobilisieren möchte. Es kann die Kraft der Ressource „Kontakt durch Konflikt“ sein oder aber die Tugend des Nichtstuns“ oder das „innere Feuer“.

In der Verbindung mit den Qualitäten dieser Götter erfahren wir die unterschiedlichsten Möglichkeiten unser Leben zu tanzen: wir erleben den Weg vom Mangel zur Fülle, den Schlüssel zum Herzen, den Weg des Strömens oder sich selbst in Verwandlung zu spüren. Wir erwecken einige an diesem Wochenende in uns zum Leben, tanzen sie und bringen so neuen Schwung und Farbe in unserem Alltag.

Der Workshop findet in einem wundervollen Tagungshaus mittten in der Natur statt.

Datum:19.11.2021 bis 21.11.2021
Uhrzeit:
Ort: Seminarhaus Wilde Rose, Borgholzhausener Weg 175, 49324 Melle bei Osnabrück
Gebühr:210,00 € plus 124,00 € (3-Bett-Zi), 142, - (DZ), 172,- (EZ) für Übernachtung u. Verpflegung

Das Leben feiern - Biodanza-Jahresfest für alle

19.12.2021

in Köln
mit Gabriele Freyhoff

Gegen Ende des Jahres feierten die Kelten und Germanen die Wiedergeburt des Lichtes in der Gemeinschaft mit Feuerritualen, Tanz und Essen.

Den Kreislauf des Jahres mit seinen natürlichen Phänomenen erleben wir alle, wenn auch zuweilen unbewusst. Im Winter entsteht unwillkürlich der Wunsch nach dem Wiederauftauchen der Sonne, der Lichtkraft des Lebens. So zünden wir Kerzen an, den Kamin und genießen die Wärme des Feuers, des Hauses mit Freunden oder der Familie.

Im Höhepunkt der dunklen Jahreszeit liegt Weihnachten, das wir als Fest der Liebe, der Geburt des Lebens feiern, aber auch als Neugeburt des Lichts. Mit Biodanza lade ich dazu ein, das Wunder des Lebens und die in ihm liegende Weisheit tanzend mit vielen Menschen zu spüren.

Datum:19.12.2021
Uhrzeit: 11 bis 18 Uhr
Ort: Tor 28, Machabäerstr. 28, Köln
Gebühr:90 €

Eintauchen in die Stille - Biodanza in der Wüste/Marokko

23.02.2022 bis 02.03.2022

in Marrakesch, Marokko
mit Gabriele Freyhoff

Eine Einladung, sich selbst wiederzufinden. Die Weite und Stille der Wüste verzaubert, und wir begengen uns selbst. Ahmed (Beduihne) führt uns. Er teilt mt uns die Geheimnisse seiner Heimat. Die Reise wird bereichert duch Beiodanza-Erlebnisse.

Wir fliegen nach Marrakesch und übernachten dort. Dann geht es weiter mit dem Bus; es ist ein ganzer Anfahrtstag, insgesamt eine wunderschöne Panoramafahrt. Unser Führer Ahmed besorgt schon das Busticket oder wir mieten ein Auto und überqueren den hohen Atlas und fahren dann am Draatal entlang bist M`hamid, dem Tor zur Sahara. Dort wartet Ahmed auf uns.

Nun geht es mit dem Jeep weiter (15 Min.) in ein kleines Camp und schon können wir den ersten Abend in der Stille der Wüste erleben und die Wüste mit einem Tanz begrüßen. Am nächsten Morgen bepackt Ahmed die Kamele und die Wüstentour, wandernd oder reitend auf einem Kamel, beginnt.

Nach einer schönen Mittagspause wandert Ihr weiter, bis zu einem gut gewählten Lagerplatz von Ahmed. Dort verbringt Ihr, nach schönem Sonnenuntergang und feinem Abendessen am Lagerfeuer, die Nacht unter dem fantastischen Sternenhimmel im Zelt oder unter dem freien Himmel. Weitere Tänze und kleine Ausflüge von dort aus folgen.

Am letzten Tag geht es zurück nach M`hamid, dort verbringen wir nach der Besichtigung einer alten Kasbah, den letzten Abend und noch eine Nacht in "Ahmed`s lodges". Am nächsten Morgen geht es wieder zurück nach Marrakesch.

Eine unvergesslihce Reise!

Infos: http://wuesten-traum.com/de

 

 

 

 

Datum:23.02.2022 bis 02.03.2022
Uhrzeit: So 23.02.22 - So 02.03.22 (An- und Abreisetag)
Ort: Sahara, , Marrakesch, Marokko
Gebühr:€ 240,- plus € 450,- Unterkunft i. Zelt/Verpflegung, Flug auf eigene Kosten

Das Leben feiern - Biodanza-Jahresfest für alle

17.12.2021 bis 18.12.2021

in Hamburg
mit Gabriele Freyhoff

Gegen Ende des Jahres feierten die Kelten und Germanen die Wiedergeburt des Lichtes in der Gemeinschaft mit Feuerritualen, Tanz und Essen.

Den Kreislauf des Jahres mit seinen natürlichen Phänomenen erleben wir alle, wenn auch zuweilen unbewusst. Im Winter entsteht unwillkürlich der Wunsch nach dem Wiederauftauchen der Sonne, der Lichtkraft des Lebens. So zünden wir Kerzen an, den Kamin und genießen die Wärme des Feuers, des Hauses mit Freunden oder der Familie.

Im Höhepunkt der dunklen Jahreszeit liegt Weihnachten, das wir als Fest der Liebe, der Geburt des Lebens feiern, aber auch als Neugeburt des Lichts. Mit Biodanza lade ich dazu ein, das Wunder des Lebens und die in ihm liegende Weisheit tanzend mit vielen Menschen zu spüren.

Datum:17.12.2021 bis 18.12.2021
Uhrzeit: Fr 19-22 Uhr / Sa 10-17 Uhr
Ort: Tanzwerkstatt Hamburg, Eifflerstr. 1, Hamburg
Gebühr:110 €