Wann und wo

Das Leben mehr genießen können, gelassen sein auch in Stresssituationen - wünschen Sie sich das? Biodanza ist ein zauberhafter Weg dorthin!

In schon drei Monaten lassen sich Veränderungen im Schlaf und im Energieniveau nachweisen!

Wenn Sie Biodanza ausprobieren möchten, so haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten:

  • Besuch einer regelmäßigen Gruppe in Köln und Düsseldorf
  • Teilnahme an einem oder mehreren offenen Abenden in Köln oder Düsseldorf
  • Besuch eines Workshops

Wenn Sie weiter entfernt wohnen, so können Sie eventuell eine/n Anbieterin in der Nähe Ihres Wohnorts finden ( siehe Netzwerk).

Wenn Sie sich fortbilden möchten oder intensiver in Biodanza einsteigen möchten und schon etwas Erfahrung in Biodanza haben, so können Sie sich zu einem Ausbildungsseminar anmelden.

Eine besondere Gelegenheit, Biodanza kennenzulernen ist ein Kongress. Dort kommen 300 - 1000 Menschen zusammen, um sich fachlich auszutauschen und gemeinsam zu tanzen.

Offener Abend

Biodanza im Park - offen für alle!

26.06.2024

in Köln
mit Sabine Bödefeldt und Ana Garcia-Talavera

Jeder kann teilnehmen, ganz spontan!

Weitere Termine

Datum:26.06.2024
Uhrzeit: 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: Wiese im Hiroshima-Nagasaki-Park, zwischen Aachener Weiher und Bachemerstr., Alphons-Silbermann-Weg, Köln
Gebühr:kostenlos

Offener Biodanza-Abend in Köln

06.08.2024

in Köln
mit Gabriele Freyhoff

Die Abende eignen sich sehr gut, um Biodanza kennenzulernen oder es wieder aufzufrischen.

Die Teilnahme ist spontan möglich, um eine Anmeldung per Telefon oder Mail wird gebeten.

Datum:06.08.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:00 Uhr
Ort: Tor 28, Raum Ceder, Machabäerstr. 28, Köln
Gebühr:22 €

Offener Biodanza-Abend in Düsseldorf

15.08.2024

in Düsseldorf-Düsseltal- donnerstags weitere offene Abende 23.5. im 1. Halbjahr
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist im Januar offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag bezahlen.

Datum:15.08.2024
Uhrzeit: 19:15 - 21:30 Uhr
Ort: Gymnastikhalle der Heinrich-Heine-Gesamtschule (Dependance), Graf-Recke-str. 94-96, Parken auf dem Lehrerparkplatz neben dem Schulhof, Düsseldorf-Düsseltal- donnerstags weitere offene Abende 23.5. im 1. Halbjahr
Gebühr:Probeabend € 22,-

Offener Biodanza-Abend in Köln

03.09.2024

in Köln
mit Gabriele Freyhoff

Die Abende eignen sich sehr gut, um Biodanza kennenzulernen oder es wieder aufzufrischen.

Die Teilnahme ist spontan möglich, um eine Anmeldung per Telefon oder Mail wird gebeten.

Datum:03.09.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:00 Uhr
Ort: Tor 28, Raum Ceder, Machabäerstr. 28, Köln
Gebühr:22 €

Offener Biodanza-Abend in Köln

08.10.2024

in Köln
mit Gabriele Freyhoff

Die Abende eignen sich sehr gut, um Biodanza kennenzulernen oder es wieder aufzufrischen.

Die Teilnahme ist spontan möglich, um eine Anmeldung per Telefon oder Mail wird gebeten.

Datum:08.10.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:00 Uhr
Ort: Tor 28, Raum Ceder, Machabäerstr. 28, Köln
Gebühr:22 €

Offener Biodanza-Abend in Köln

05.11.2024

in Köln
mit Gabriele Freyhoff

Die Abende eignen sich sehr gut, um Biodanza kennenzulernen oder es wieder aufzufrischen.

Die Teilnahme ist spontan möglich, um eine Anmeldung per Telefon oder Mail wird gebeten.

Datum:05.11.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:00 Uhr
Ort: Tor 28, Raum Ceder, Machabäerstr. 28, Köln
Gebühr:22 €

Offener Biodanza-Abend in Köln

03.12.2024

in Köln
mit Gabriele Freyhoff

Die Abende eignen sich sehr gut, um Biodanza kennenzulernen oder es wieder aufzufrischen.

Die Teilnahme ist spontan möglich, um eine Anmeldung per Telefon oder Mail wird gebeten.

Datum:03.12.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:00 Uhr
Ort: Tor 28, Raum Ceder, Machabäerstr. 28, Köln
Gebühr:22 €

Regelmäßige Gruppen

Regelmäßige Biodanza-Gruppe in Köln - jeden Montag

08.01.2024 bis 01.07.2024

in Köln - jeden Montag (außer den Feiertagen und 5.2./12.2./25.3. und 17.6.24)
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist zu den ersten beiden Terminen im Januar offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag (jeden Monat dieselbe) bezahlen.

Datum:08.01.2024 bis 01.07.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:30 Uhr
Ort: Tor 28, Machabäerstr. 28, Köln - jeden Montag (außer den Feiertagen und 5.2./12.2./25.3. und 17.6.24)
Gebühr:monatlich 70 € / Schnupperabend 24 €

Regelmäßige Biodanza-Gruppe in Düsseldorf

18.01.2024 bis 27.06.2024

in Düsseldorf-Düsseltal- Donnerstags 14-tägig (ohne Schulferien), 18.1.- 1.+15.+29.2. - 7.+21.3.- 11.+18.4. - 2.+16.5. - 6.+20.+27.6.24 im 1. Halbjahr
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist im Januar offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag bezahlen.

Datum:18.01.2024 bis 27.06.2024
Uhrzeit: 19:15 - 21:45 Uhr
Ort: Gymnastikhalle der Heinrich-Heine-Gesamtschule (Dependance), Graf-Recke-str. 94-96, Parken auf dem Lehrerparkplatz neben dem Schulhof, Düsseldorf-Düsseltal- Donnerstags 14-tägig (ohne Schulferien), 18.1.- 1.+15.+29.2. - 7.+21.3.- 11.+18.4. - 2.+16.5. - 6.+20.+27.6.24 im 1. Halbjahr
Gebühr:monatlich (Jan.-Juli) € 40,- / Probeabend € 22,-

Regelmäßige Biodanza-Gruppe in Köln - jeden Montag

05.08.2024 bis 16.12.2024

in Köln - jeden Montag (außer den Feiertagen und 5.2./12.2./25.3. und 17.6.24)
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist zum ersten Termin im August offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag (jeden Monat dieselbe) bezahlen.

Datum:05.08.2024 bis 16.12.2024
Uhrzeit: 20:00 - 22:30 Uhr
Ort: Tor 28, Machabäerstr. 28, Köln - jeden Montag (außer den Feiertagen und 5.2./12.2./25.3. und 17.6.24)
Gebühr:monatlich 70 € / Schnupperabend 24 €

Regelmäßige Biodanza-Gruppe in Düsseldorf

08.08.2024 bis 19.12.2024

in Düsseldorf-Düsseltal- Donnerstags 14-tägig (ohne Schulferien), 18.1.- 1.+15.+29.2. - 7.+21.3.- 11.+18.4. - 2.+16.5. - 6.+20.+27.6.24 im 1. Halbjahr
mit Gabriele Freyhoff

Die Gruppe ist im August offen zum Kennenlernen. Danach soll die Gruppe geschlossen werden.

Nach dem Schnuppern entscheiden sich die TeilnehmerInnen für ein Semester: Januar - Juli und August - Dezember (Monatsbeitrag durchbezahlt). Die Gruppe ist fortlaufend. Kursgebühr bitte per Dauerauftrag bezahlen.

Datum:08.08.2024 bis 19.12.2024
Uhrzeit: 19:15 - 21:45 Uhr
Ort: Gymnastikhalle der Heinrich-Heine-Gesamtschule (Dependance), Graf-Recke-str. 94-96, Parken auf dem Lehrerparkplatz neben dem Schulhof, Düsseldorf-Düsseltal- Donnerstags 14-tägig (ohne Schulferien), 18.1.- 1.+15.+29.2. - 7.+21.3.- 11.+18.4. - 2.+16.5. - 6.+20.+27.6.24 im 1. Halbjahr
Gebühr:monatlich (Jan.-Juli) € 40,- / Probeabend € 22,-

Workshops

Minotaurus-Projekt - Verwandlung der Angst in Energie

23.08.2024 bis 25.08.2024

in 49324 Melle
mit Gabriele Freyhoff, Assistenz: Eva Tjaden-Neetz

Der Minotaurus, eine mythische Kreatur mit menschlichem Körper und dem Kopf eines Stieres, symbolisiert in Biodanza den wilden, instinktiven Aspekt, der als Urkraft in uns lebt.

Er steht für unsere Ängste - er ist ja ein "gruseliges" Monster, das wir versuchen zu verstecken. Aber Ängste, die wir unterdrücken, manifestieren sich trotz allem. Sie "wollen" gesehen werden; erst dann ist es möglich, sie zu überwinden. Dies machen wir in wunderbaren Ritualen, die unsere ursprüngliche Kraft wieder freilegt.

So geschieht eine Verwandlung der Ängst in Mut.

Das Minotaurus-Projekt repräsentiert eine Arbeit der Verwandlung in Biodanza. Seine Methodologie ermöglicht einen tiefen Zugang zu unserer Identität und ein erfüllteres Leben durch die Überwindung innerer Blockaden. Basierend auf der griechischen Mythologie erschuf Rolando Toro einen rituellen Weg zu uns selbst: tief und kraftvoll.

Das Labyrinth ist eine archetypische Metapher für unsere Existenz, deren verschiedene Wege und Kurven die Zweifel und Mysterien auf unserem Lebensweg symbolisieren. Der Minotaurus ist eine Kreatur der griechischen Sage mit menschlichem Körper und dem Kopf eines Stieres; er symbolisiert in Biodanza den wilden, instinktiven Aspekt, der als Urkraft in uns lebt. Dieser Minotaurus in uns ist durch kulturelle Einflüsse tief verletzt. Unsere instinktiven Wurzeln und Kraft sind durch kulturelle Ängste gefangen.

Ziel des Minotaurus-Projektes ist es, den Kontakt zu dieser Urkraft wiederherzustellen, unseren inneren Minotaurus zu befreien, anzunehmen und seine Schönheit und Kraft wertzuschätzen. Unsere Furcht vor dieser Kraft zeigen sich in verschiedenen Ängsten im Alltag: Angst, durch das Leben zu gehen, Angst, verlassen zu werden, Angst, seine Grenzen zu verlieren, Angst, betrogen zu werden, Angst vor dem Tod, etc.

Durch individuelle Rituale (Herausforderungen) begegnen wir unseren Ängsten und erleben ihre Verwandlung in Mut. Die Begegnung mit der Krise im eigenen Leben führt zur unserer existentiellen Befreiung.

Das Minotaurus-Projekt setzt Vorkenntnisse in Biodanza voraus und ist eine Vertiefung eigenen Erlebens.

Der Workshop findet in einem wunderschönen, ökologisch orientierten Tagungshaus in der Nähe von Osnabrück statt; es ist direkt am Wald gelegen, bietet Raum für ausgedehnte Spaziegänge, Ruhe und verwöhnt mit ausgezeichnetem vegetarischen Essen. Die Zimmer sind mir mehreren Betten ausgestattet, Einzelzimmer sind nur wenige vorhanden. Deshalb merke es bitte bei der Anmeldung an, wenn es dir wichtig ist.

Datum:23.08.2024 bis 25.08.2024
Uhrzeit: Fr 19.00 Uhr - So 17.00 Uhr
Ort: Wilde Rose e.V., Borgholzhausener Str. 75, 49324 Melle
Gebühr:€ 230,- + €148,-(3-Bett) bis 178,-(EZ) für Übernachtung/Verpflegung

Die Helden/innenreise in Biodanza

06.09.2024 bis 08.09.2024

in 54578 Nohn/Eifel
mit Gabriele Freyhoff

Jeder von uns befindet sich auf seiner eigenen Lebensreise, und jede dieser Reisen ist eine Heldenreise.
Sie ist geprägt von Archetypen, die uns sehr vertraut sind. Wir tanzen sie in diesem Workshop. Es ist eine Reise zu sich selbst.

Wir alle sind Helden auf unserer persönlichen Lebensreise. Auf unserer Reise als menschliche Wesen begegnen wir großen und kleinen Herausforderungen, die uns als Individuen wachsen lassen, die unser Potenzial immer mehr zum Vorschein bringen, die uns die Geheimnisse des Universums und die Bedeutung unserer Rolle darin lehren. Aber wie begegnen wir diesen Herausforderungen? Auf unserer Reise als Menschen begegnen wir großen und kleinen Herausforderungen, die uns als Individuen wachsen lassen, die unser Potenzial mehr und mehr zum Vorschein bringen, die uns die Geheimnisse des Universums und die Bedeutung unserer Rolle darin lehren. Der Teil, der sagt "aber!" oder fragt "warum?

Biodanza ermöglicht uns die Erfahrung, dass alles seinen Sinn hat und dass jede Lebensphase uns reifen und wachsen lässt. Die Schönheit dieses Prozesses zu erleben, ist das Ziel dieses Workshops. Wir führen Tänze im Raum und in der Natur auf - ein Stück Urlaub mitten in der Wildnis der Eifel.

Datum:06.09.2024 bis 08.09.2024
Uhrzeit: Fr. 18.30 - So 17.00 h
Ort: Nohner Mühle, Nohner Mühle 1, 54578 Nohn/Eifel
Gebühr:€ 220,- plus ca. € 130,- bis 175,- Übernachtung/Verpflegung

Wiedergeburt in Biodanza -Eine Chance zur Versöhnung mit dem Leben

25.10.2024 bis 27.10.2024

in 49324 Melle (bei Osnabrück)
mit Gabriele Freyhoff, Assistenz: Reinhild Bode

„Das Geheimnis der Erneuerung im Leben liegt in der Übereinstimmung mit dem Ursprung.
Ohne die Fähigkeit, sich zu erneuern, kann kein Organismus überleben.
Dieser Prozess ist nur möglich durch eine Form des Zurück- und wieder Vorgehens,
eine Art der Resonanz mit dem Ursprünglichen.“

                                                                                                       (Rolando Toro)

Jede Geburt ist ein Wunder – ein neues Leben entsteht und will sich entfalten. Gleichzeitig ist die Geburt eine große Herausforderung für Eltern und Kind. Das Neugeborene verlässt die schützende und wärmende Umgebung der Gebärmutter und atmet zum ersten Mal selbständig. Die Eltern sind mit vielen neuen Aufgaben konfrontiert, um das Baby bestmöglich zu versorgen. Jeder von uns hat die Geburt untreschiedlich erlebt.

Und dieses Erleben der Geburt wirkt prägend auf das weitere Leben und die Art und Weise, wie wir mit verschiedenen Situationen umgehen. Traumatische Situationen unmittelbar vor, während oder nach der Geburt können sich daher belastend auf unseren heutigen Lebensalltag auswirken. Unbewusst trägt der/die Erwachsene die emotionale Wunde des Kindes weiter.

Durch Rituale der Wiedergeburt treten wir in Resonanz mit dem Ursprung des Traumas und schlagen von dort aus einen neuen, selbstgewählten Weg ein: einen Weg hin zu mehr Freiheit, Optimismus und Lebensfreude.
Damit leiten wir einen Paradigmenwechsel in unserem Leben ein. Wir gewinnen eine neue Sicht auf uns selbst und die Welt.  "Das Leben wählen anstatt den Tod nähren." sagt Rolando Toro und meint damit, die stete Trauer über das Vergangene auszutauschen durch ein Leben jetzt!.

 

Datum:25.10.2024 bis 27.10.2024
Uhrzeit: Fr 18:30 h bis So 17:00 h
Ort: Seminarhaus Wilde Rose, Borgholzhausener Weg 75, 49324 Melle (bei Osnabrück)
Gebühr:235,00 € plus 170,-€ (3Bettzi) 146,-€ (Mehrbettzi) für Übernachtung und Verpflegung

Zeremonien und Rituale des Lebens - Jahresabschlussfest in Hamburg

13.12.2024 bis 14.12.2024

in Hamburg-Sternschanze
mit Gabriele Freyhoff

Den Kreislauf des Jahres oder bestimmte Phasen und Übergänge in unserem Leben erleben wir alle, wenn auch zuweilen unbewusst, als entscheidend. Im Frühling fühlen wir uns oft - wie auch die uns umgebende Natur - in einer Art Aufbruch, das intensiver Werden der Sonne, die größere Helligkeit macht uns munterer und lässt die Motivation zu neuen Projekten entstehen. Dies zu feiern, zu ehren und ganz bewusst anzugehen, verändert etwas in unserer Wahrnehmung. so entstehen aus den unterschiedlichsten Anlässen Zeremonien als eine Feier einer Lebensphase.
Egal, ob sie privat oder beruflich relevant sind; sie alle haben sinnstiftende Bedeutung haben.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der Wichtigkeit von Zeremonien in unserem Leben als Beziehungsrituale, Rituale des Übergangs oder der Geburt.
Mit Biodanza lade ich dazu ein, das Wunder des Lebens und die in ihm liegende Weisheit zu spüren.

Das Seminar ist eine Feier des lebens und ein Abschluss des Jahres.

Datum:13.12.2024 bis 14.12.2024
Uhrzeit: Fr 19-22h und Sa 10-17h
Ort: Tanzwerkstatt Hamburg, Eifflerstr. 1, Hamburg-Sternschanze
Gebühr:120 €

Zeremonien und Rituale des Lebens - Jahresabschlussfest in Köln

15.12.2024

in Köln-Zentrum
mit Gabriele Freyhoff

Den Kreislauf des Jahres oder bestimmte Phasen und Übergänge in unserem Leben erleben wir alle, wenn auch zuweilen unbewusst, als entscheidend. Im Frühling fühlen wir uns oft - wie auch die uns umgebende Natur - in einer Art Aufbruch, das intensiver Werden der Sonne, die größere Helligkeit macht uns munterer und lässt die Motivation zu neuen Projekten entstehen. Dies zu feiern, zu ehren und ganz bewusst anzugehen, verändert etwas in unserer Wahrnehmung. so entstehen aus den unterschiedlichsten Anlässen Zeremonien als eine Feier einer Lebensphase.
Egal, ob sie privat oder beruflich relevant sind; sie alle haben sinnstiftende Bedeutung haben.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der Wichtigkeit von Zeremonien in unserem Leben als Beziehungsrituale, Rituale des Übergangs oder der Geburt.
Mit Biodanza lade ich dazu ein, das Wunder des Lebens und die in ihm liegende Weisheit zu spüren.

Das Seminar ist eine Feier des Lebens und ein Abschluss des Jahres.

Datum:15.12.2024
Uhrzeit: So 11h-18h
Ort: Tor 28, Machabäerstr. 28, Köln-Zentrum
Gebühr:90 €

Aqua-Biodanza - Genuss und Geborgenheit, Heilung pur

28.02.2025 bis 02.03.2025

in 29473 Göhrde
mit Gabriele Freyhoff

Warmes Wasser, einfach sein, langsame Bewegungen, eintauchen in die absolute Geborgenheit.... es ist wie im Paradies: leicht, warm, umhüllt, getragen...

Aqua-Biodanza ist eine sanfte Form von Biodanza, die leichte Bewegungen im körperwarmen Wasser und viele Formen des Getragenseins ermöglicht. Diese Gelegenheit, sich mit einer kleinen Gruppe vertraut machen und dann sich mal ganz fallenzulassen, ist eine seltene Gelegenheit der Heilung tiefer Verletzungen. Das Wasser wirkt auf Zellebene und trägt zu einer tiefen Regernation des ganzen Organismus bei.

Das Ziel von Aqua-Biodanza ist das Hervorrufen eines Erlebens (Vivencia), das Rolando Toro Arañeda als “Regression zum Ursprung” oder “Ur-Regression” definiert hat. Das geschieht in durch das Einleiten eines Trance-Zustandes im warmen Wasser und durch den sich daraus ergebenden Zuständen der Erweiterung des Bewusstseins.

Die Regression zum Ursprung - oder zum Urzustand - besteht in einem Neuerleben des Erlebten im pränatalen oder perinatalen Zustand, also allen Zuständen, die nahe an der Geburt sind (intra- und extrauterin), auf unterschiedlichen Ebenen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bitte Badekleidung, Schlappen und einen Bademantel oder ein großes Badetuch mitbringen.

Flyer

Datum:28.02.2025 bis 02.03.2025
Uhrzeit: Fr 18.30 - So 17.00 Uhr
Ort: Seminarhaus Dübbekold, Dübbekold 2, 29473 Göhrde
Gebühr:€ 230,- + € 260,-(DZ), € 276,-(EZ), inkl.U./Verpflg. + Warmwasser

Mann und Frau - das andere Gechlecht ehren - auf dem Weg zu einer erfüllten Liebe

16.05.2025 bis 18.05.2025

in 63546 Hammersbach
mit Gabriele Freyhoff und Gerald Türmer

Wir laden dich ein in die transformative Welt von Biodanza einzutauchen und zu entdecken, wie Begegnungen mit offenem Herzen deine Beziehungen tiefgreifend verändern können.
Durch die Intensität der Begegnung treten alte Bewertungen in den Hintergrund und es entsteht ein Raum für gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung.

„Liebe ist reine Verschwendung, Luxus, Überfluss. Sie ist eine solche Überfülle an Leben, dass du nicht weißt – wohin damit – du musst es teilen.“ (Osho)

In Biodanza erleben wir oft diese Fülle, die Liebe, die Wertschätzung, und so kann Biodanza die Einstellung zum Leben, die Beziehungen zu uns selbst und zu anderen Menschen verändern.
Biodanza ist Transformation und ermöglicht wirkliche Begegnung. Begegnung heißt, den anderen so nehmen, anerkennen als Mysterium, als ein Wesen, das wir nie komplett verstehen. Dies bedeutet den anderen ehren.
Und wenn Mann und Frau sich wirklich begegnen, fallen die Schleier der Interpretation und Erwartungen in sich zusammen und werden unwichtig; dann findet

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die ihre Handlungsoptionen in der Kommunikation mit sich selbst und anderen lebendig und liebevoll erweitern wollen. Geeignet für Singles und Paare sowie für alle, die zukünftig entspannt mit dem anderen Geschlecht in Kontakt treten möchten.

Erlebe diese magischen Momente und lass dich von der Kraft der Liebe und Wertschätzung inspirieren.

Wir freuen uns auf dich
Gabriele und Gerald

Datum:16.05.2025 bis 18.05.2025
Uhrzeit: Fr 19:00h - So 17:00h
Ort: Seminarhaus Kapellenhof, Hirzbach 15, 63546 Hammersbach
Gebühr:€ 240,-

Intensivseminar: Vom Instinkt zur existenziellen Entscheidung

27.06.2025 bis 29.06.2025

in Hellenthal/Eifel
mit Veronica Toro und Raul Terren (Argentinien)

Der Instinkt ist ein angeborenes Verhalten, das nicht erlernt werden muss und bei bestimmten Reizen ausgelöst wird. Sein biologisches Ziel ist die Anpassung an die Umwelt, um das Überleben der Art zu sichern. In Biodanza suchen wir, die instinktive Basis des Lebens wiederherzustellen. Die Kultur kann die Instinkte desorganisieren und verkehren, was zu sozialen und individuellen Erkrankungen führt.
Es könnte sein, dass sich das Mysterium des Lebens darauf beschränkt, wann man sich öffnet und wann man sich schließt, wann man ‚Ja‘ sagt und wann man ‚Nein‘ sagt, wann man sich von der Umwelt ernährt und wann man flieht.

Existentielle Entscheidungen entstehen aus einem Dialog zwischen Gefühl und Denken, zwischen dem Unbewussten und dem Bewusstsein. Wir schlagen vor, die von Rolando genannten Instinkte nach den drei existenziellen Fragen zu organisieren: Wo willst du leben? Zuhause - Migration. Mit wem willst du leben? Stammesgefühl -  Zugehörigkeit - Sexualität. Was möchtest du tun im Leben? Kampf/Flucht - Erkundung - Selbstzentriertheit. Wir können erkennen, welche Instinkte zu einem bestimmten Zeitpunkt unseres Lebensweges mehr Anregung als andere brauchen, um Antworten auf diese drei existenziellen Fragen zu erhalten.
Unsere Tänze werden uns helfen, unsere Fähigkeit wiederzuerlangen, diese unbewussten Informationen unserer Instinkte in unser Denken und Handeln zu integrieren, unsere Lebensentscheidungen im Alltag zu lenken und so die Fülle unserer Existenz zu entfalten.  

Veronica Toro und Raul Terren haben die Biodanza®-Schule in Burgund eröffnet und sind Leiter der Schule in Buenos-Aires in Argentinien. Sie halten regelmäßig Vorträge in Ausbildungsschulen auf der ganzen Welt und haben zur Entwicklung der Ausbildung von Biodanza beigetragen. Ihre Spezialgebiete sind u. a. Kreativität, Partnerschaft, Instinkte und existenzielle Entscheidungen sowie der Baum der Wünsche.  Sie gehören zu den Pionieren von Biodanza in Europa. Veronica, Tochter von Rolando Toro, ist auf Biodanza für Frauen spezialisiert. Raul war lange Zeit Präsident der Weltorganisation IBF. Er hat einen Abschluss in kognitiver Psychologie und Wirtschaftswissenschaften, aber auch Philosophie und Religionswissenschaften studiert.

Raúl Terrén & Verónica Toro

Datum:27.06.2025 bis 29.06.2025
Uhrzeit: Fr 18:30h - So 17:00h
Ort: Haus Abrahm, In der Dreesbach 24, Hellenthal/Eifel
Gebühr:€ 240,- plus ca. € 160,- bis 190,- für Übernachtung u. Verpflegung

Biodanza und Urlaub

Zeit für mein Herz - Biodanza und Ferien am Meer

29.07.2024 bis 04.08.2024

in 27624 Geestland
mit Gabriele Freyhoff

Endlich Ferien! Manchmal habe ich nicht die Möglichkeit, eine Reise zu machen. Vielleicht habe ich beschlossen, nicht so weit zu fahren und die Umwelt zu schützen. Und auch in Deutschland, besonders in der Nähe des Meeres weit ab von den Großstädten ist die Natur sehr schön und interessant. Und Erholung besteht oft nur darin, genug Zeit für mich und meinen Organismus, genauer gesagt für mein Herz, zu haben.

Dieses Seminar verspricht Urlaub zu werden, ohne dass die Anreise weit ist, mit reichhaltigen Biodanza-Vivencias. Wir werden tägliche Aktivitäten gemeinsam gestalten, tanzen, mit Genuss essen, uns ausruhen und unsere Erfahrungen austauschen. Das Seminar bietet sechs Tage Biodanza mit Leben in der Natur und Tanzen in einem wunderschönen, für uns reservierten Raum. Wir werden in einem Bildungszentrum in der Nähe des Meeres bei Cuxhaven wohnen. Wir haben Platz für 16-20 Personen.

Flyer

Datum:29.07.2024 bis 04.08.2024
Uhrzeit: Mo 14:00h - So 15:00h
Ort: Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa, Alter Postweg 2, 27624 Geestland
Gebühr:€ 360,- plus € 441 im DZ/501,-im EZ Übernachtung und Halbpension

Zärtlichkeit heilt - Biodanza-Urlaub auf Paros

29.09.2024 bis 06.10.2024

in Naousa, Paros 84401 Griechenland
mit Gabriele Freyhoff

     „Das Paradies wird durch Berührung erreicht.“                      

                                                                          Helen Keller

Berührung ist ein grundlegendes Bedürfnis wie Nahrung, Sauerstoff, Wasser...kann wohltuend, heilsam, fürsorglich, leidenschaftlich, tröstend, beruhigend sein oder sinnlich, erotisch, freudespendend... und sie heilt. Rolando Toro nennt die Berührung, die mit menschlicher Wärme und Hinwendung verbunden ist. Mit Biodanza kreieren wir eine wertschätzende und liebevolle Atmosphäre, in der es möglich wird, dass die TeilnehmerInnen sich annähern können und ihr Bedürfnis nach Berührung entdecken und leben können.
Liebkosung, ein altes schönes Wort für Zärtlichkeit; sie löst chronische Spannungen im Körper auf und auch die damit verbundenen Ängste. Liebkosungen erhöhen das Selbstwertgefühl, wecken die Liebe für sich selbst und den Mut zu leben. Ein Seminar der Heilung und Erholung. LIebkosung wirkt auf das Immunsystem, gibt ein neues Körpergefühl und verbindet mit Lebenslust.
Fühle selbst, wie es sich anfühlt, geliebt zu sein. Alte Wunden können so verschwinden.

Infos zur Anreise, zur Insel Paros und der Unterkunft

Flyer

 

 

 

 

Datum:29.09.2024 bis 06.10.2024
Uhrzeit: So 17.00 - So 12.00 Uhr
Ort: Tao's Center, Apartado 62, Naousa, Paros 84401 Griechenland
Gebühr:€ 360,- Biodanza-Kurs + ca. 600,- Übernachtung/Verpflegung

Trance - Ein Weg zur Gesundheit - Biodanza auf Sylt (Himmelfahrt)

29.05.2025 bis 01.06.2025

in List/Sylt
mit Gabriele Freyhoff

Trance und Regression sind wichtige Anteile bei Biodanza. Trance hat eine heilende Funktion, sie ist wie eine "Wiedergeburt" im Sinne alter Zeremonien.

In Biodanza arbeiten wir mit integrativer Trance, bei der wir uns getragen fühlen können von der vertrauensvollen Atmosphäre in der Gruppe und unsere "alte" Identität loslassen können, um mit der größeren Einheit zu verschmelzen. Trance hinterlässt ein großartiges Wohlgefühl und erweitert unser Bewusstsein.
Es ist ein Eintauchen in das Sein ohne Kraftaufwand, sich hingeben an das „Vom-Leben-getragen-werden“. Forscher stellten fest, wie wichtig, dieses Loslassen für unsere Gesundheit ist. Somit bist du herzlich eingeladen.
Es ist ein vertiefendes Wochenende in einer wilden Landschaft, die uns mit der Totalität sehr leicht verbindet: Dünen, Meer, Weite und eine friche Brise..

Wir realisieren Tänze im Raum und in der Natur - ein Stückchen Urlaub inmitten der Wildheit der Natur.
Übernachtung in kleinen Bungalows in den Dünen.

Datum:29.05.2025 bis 01.06.2025
Uhrzeit: Do 18.30 - So 15.00 Uhr
Ort: Akademie am Meer, Klappholttal, List/Sylt
Gebühr:€ 240,- plus ca. € 250,- bis 275,- Unterkunft/Verpflegung

Begegnung mit den Wurzeln von Biodanza - Biodanzaurlaub in Brasilien

30.07.2025 bis 07.10.2023

in Brasilien
mit Gabriele Freyhoff

Diese Woche ist eine Einladung, sich  mit einer anderen Kulrur vertraut zu machen und Biodanza mit den lokalen Gruppen zu erleben, aber auch zu reisen und Kontakte mit der Bevölkerung zu schließen.

Wir werden nach Salvador das Bahia fliegen und dort zwei Tage bleiben.
Dies ist die Region in Braslien, die am stärksten von der schwarzafrikanischen Kultur durch die Verschleppung der Sklaven beeinflusst wurde.
Aus Bahia kommt die bekannte Musikgruppe Olodum, die auch eine Bewegung gegen Rassismus ist.
In Salvador werden besonders die Orixás verehrt; es gibt eine stärker rhytmisch gesprägte Musik, regional charakteristisches Essen, etc..

Dann fliegen wir weiter nach Fortaleza, wo wir auch zwei Tage blieben. In beiden Städten nehmen wir an Biodanza-Gruppen teil.
In Fortaleza besuchen wir den lokalen Kunsthandwerkermarkt, der spürbar macht, wie viele Frauen von der eigenen Handarbeit leben:
Sticken, Klöppeln, Nähen, Lederarbeiten, Hängematten fertigen, Muschelarbeiten, etc.

Am 6.8. fahren wir in die Biodanza-Schule Cerará in Quixaba. Es ist lediglich ein Haus mit 4 Zimmern auf einem Stück Land.
Es ist idyllisch still mit viel Vegetation, kleinen Äffchen und einer gemütlichen Varanda für die Hängematten.
Es ist alles sehr einfach. Wir werden dort zu dritt improvisiert in den Zimmern schlafen, mit Bett, Matratze auf dem Boden und Hängematte.
Wer möchte, kann auch daußen schlafen. Es gibt mehrer Bäder. Versorgt werden wir von zwei Köchinnen, die typische Gerichte der Region für uns kochen.

Von hier aus machen wir Ausflüge nach Canoa Quebrada, einem früheren Hippie-Ort mit vielen Geschäften und Hotels, mitten in den Sanddünen.
Auch besuchen wir einen ganz besonderen Ort, direkt am Meer, Ponta Grossa, einer kleinen Gemeinde an einer beeindruckenden Steilküste.
Diese Menschen kenne ich schon über 20 Jahre, und sie mich auch :-) Aus Wunsch können wir dort ein Nacht bleiben.

Am 9. und 10. August werden wir ein Wochenende lang tanzen zu dem Thema "Die vier Elemente".
Wir haben dort einen wundervollen Freilufttanzraum mit Überdachung.
Am 12. August fliegen wir wieder zurück nach Deutschland. Wenn du möchtest, kannst du auf eigenen Faust noch verlängern.

Wichtig ist zu wissen,
- dass diese Reise nicht durchorganisiert ist, sondern auf meinen eigenen Erfahrungen basiert,
- dass sie das Ziel hat, Land und Leute wirklich kennenzulernen
-  und den Ursprung von der Bewegung Biodanza zu spüren,
- dass Brasilien seine Gefahren mit sich bringt und gewisse Vorsichtsmassnahmen unerlässlich sind,
- die Einfachheit des Reisens zu schätzen, sich auf Ungewohntes einzulassen und immer flexibel zu bleiben = Tanz des Lebens :-)
- Impfungen sind nicht notwendig, aber eine gewisse köperliche Belastbarkeit.

Datum:30.07.2025 bis 07.10.2023
Uhrzeit: Mi 30.07.25 -Mi 13.08.25 (An- und Abreisetag)
Ort: Salvador, Fortaleza, Quixaba, Biodanza-Schule Ceará, Quixaba, Brasilien
Gebühr:€ 600,-€ Orga/Biodanza plus ca. € 800,- (DZ+ EZ) Unterkunft/Verpflegung & Transfer/ Flug eigene Orga. & eigene Kosten

Fortbildung

Fortbildung für Biodanza-LehrerInnen: Biodanza und die Vier Elemente (2. Modul)

01.11.2024 bis 03.11.2024

in Leverkusen
mit Gabriele Freyhoff

Diese Ausbildung qualifiziert Biodanza-Lehrerinnen und -Lehrer zur Leitung des Workshops "Identität und die vier Elemente", eines speziellen Workshops zum Ausgleich der Lebensenergien. Identität und die vier Elemente basiert auf der Kraft der Transformation durch Erfahrung und ermöglicht den Teilnehmern, ihr Gleichgewicht im Leben durch individuellen Tanz wiederherzustellen.
Das Training beinhaltet das Erlernen der Grundlagen des Bewegungslesens, um das unterdrückte Element zu erkennen, die Auswahl der Musik und einen Tanz für jeden Teilnehmer. Die Ausbildung erstreckt sich über zwei Module. Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Wochenende mit Biodanza-Erfahrung und den vier Elementen.

Das Hauptziel dieses zweiten Moduls ist es, die verschiedenen Qualitäten der Elemente und die musikalische Semantik zu erfahren.

Die Ziele dieses Moduls sind
Vertiefung der Kenntnisse über Musik
Kennenlernen der verschiedenen Variationen der einzelnen Elemente
Die Schwierigkeit der Bewegungen eines Tänzers zu erkennen
In der Lage sein, zwischen verschiedenen Tänzen und Musikstücken zu wählen.
lernen, Diagnosen zu stellen
Lernen, eine Ritualwerkstatt aufzubauen
Die verschiedenen Elemente und ihre Qualitäten kennenlernen

Datum:01.11.2024 bis 03.11.2024
Uhrzeit: Fr. 19:30h - So 17:00h
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen
Gebühr:€ 230,- plus € 20,- für Übernachtung im Raum

Fortbildung für Biodanza-LehrerInnen: Aqua-Biodanza (1. Modul)

04.04.2025 bis 06.04.2025

in 63619 Bad Orb
mit Maite Bernadelle (Argentinien/Spanien)

   
   

Warmes Wasser, einfach sein, langsame Bewegungen, eintauchen in die absolute Geborgenheit.... es ist wie im Paradies: leicht, warm, umhüllt, getragen...

Aqua-Biodanza ist eine sanfte Form von Biodanza, die leichte Bewegungen im körperwarmen Wasser und viele Formen des Getragenseins ermöglicht. Diese Gelegenheit, sich mit einer kleinen Gruppe vertraut machen und dann sich mal ganz fallenzulassen, ist eine seltene Gelegenheit der Heilung tiefer Verletzungen. Das Wasser wirkt auf Zellebene und trägt zu einer tiefen Regernation des ganzen Organismus bei.

Das Ziel von Aqua-Biodanza ist das Hervorrufen eines Erlebens (Vivencia), das Rolando Toro Arañeda als “Regression zum Ursprung” oder “Ur-Regression” definiert hat. Das geschieht in durch das Einleiten eines Trance-Zustandes im warmen Wasser und durch den sich daraus ergebenden Zuständen der Erweiterung des Bewusstseins.

Die Regression zum Ursprung - oder zum Urzustand - besteht in einem Neuerleben des Erlebten im pränatalen oder perinatalen Zustand, also allen Zuständen, die nahe an der Geburt sind (intra- und extrauterin), auf unterschiedlichen Ebenen.

Dieses Seminar dient dazu, Biodanza-LeherInnen dazu zu befähigen, die Grundlagen von Aqua-Biodanza zu verinnerlichen und Workshops anleiten zu können. Die Basis ist das eigene Erleben.

Datum:04.04.2025 bis 06.04.2025
Uhrzeit: Fr 12:00 - So 17h
Ort: Hotel Orbtal, Habersthalstr. 1, 63619 Bad Orb
Gebühr:250,- plus ca. 168,- bis 230,- für Übernachtung, Verpflegung u. Warmwasser

Fortbildung für Biodanza-LehrerInnen: Aqua-Biodanza (2. Modul)

14.11.2025 bis 16.11.2025

in 63619 Bad Orb
mit Maite Bernadelle (Argentinien/Spanien)

Aqua-Biodanza ist eine Erweiterung von Biodanza und setzt eine besondere Methodik voraus. Diese wird in diesem Seminar erlernt,

Alle TeilnehmerInnen erhalten ein Skript über alle Übungen und Musikstücke, die verwendet werden.

 
   
Datum:14.11.2025 bis 16.11.2025
Uhrzeit: Fr 12:00 - So 17h
Ort: Hotel Orbtal, Habersthalstr. 1, 63619 Bad Orb
Gebühr:250,- plus ca. 168,- bis 230,- für Übernachtung, Verpflegung u. Warmwasser

Kongresse und Begegnungen

6. Biodanza-Fest Köln

12.07.2025 bis 13.07.2025

in Köln-Müngersdorf
mit vielen Biodanza-LehrerInnen der Kölner Schule

Das wirst du finden:

  • 80-90 Menschen, die es lieben zu tanzen
  • 20 Biodanza-LehrerInnen mit ihren ganz persönlichen Stärken
  • wunderbare Musik
  • fröhliche Gesichter, die dich willkommen heißen
  • leichte Füße, die sich flink bewegen
  • warme Arme, die dich umfangen
  • und viel Lachen....

Lass dich anstecken! :-)

Das Programm

Zuletzt haben wir vor 4 Jahren dort getanzt!
Es war ein Fest voller Schwung, Leichtigkeit und vielen vielen Begegnugngen.
Sei herzlich willkommen, ob du nun schon Biodanza-Erfahrung hast oder nicht!

Auch für Speis und Trank und weiche Betten ist gesorgt:
Hier sind einige Hotels in der Nähe, am nächsten ist das Gästehaus der Hochschule.
Wir servieren Brötchen und Wasser in den Pausen, aber es gibt auch eine Reihe von Restaurants in der Nähe.

Melde dich an, wenn du einen oder zwei Tage kommst oder komme spontan vorbei, wenn du nur mal hineinschaust.
Alle sind willkommen!

Postkarte

Datum:12.07.2025 bis 13.07.2025
Uhrzeit: Samstag, 10- 21 Uhr und Sonntag, 10 - 18 Uhr
Ort: Sporthochschule Köln, Halle 4, Am Sportpark, Köln-Müngersdorf
Gebühr:130,- (Sa 80,- /So 65,-)

Ausbildungstermine 2024

25. Ausbildungsmodul: Methodologie IV

Termin: 12.01.2024 bis 14.01.2024
Gastdozent: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

26. Ausbildungswochenende: Methodologie V

Termin: 16.02.2024 bis 18.02.2024
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

27. Ausbildungsmodul: Methodologie VI

Termin: 15.03.2024 bis 17.03.2024
Dozentin: Nadia Robin (Brasilien/Schweiz)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

28. Ausbildungswochenende: Methodologie VII

Termin: 24.05.2024 bis 26.05.2024
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

29. Ausbildungswochenende: Biodanza und soziales Handeln

Termin: 28.06.2024 bis 30.06.2024
Dozentin: Angelina Pereira (Brasilien) oder Gabriele Freyhoff
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

1. Ausbildungsmodul: Definition und theoret. Modell von Biodanza

Termin: 09.08.2024 bis 11.08.2024
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

Minotaurus-Projekt (empfohlen)

Termin: 23.08.2024 bis 25.08.2024
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung), Assistenz: N.N.
Ort: Wilde Rose, Melle, borgholzhausenerstr. 75

2. Ausbildungsmodul: Die Vivencia

Termin: 13.09.2024 bis 15.09.2024
Dozentin: Beate Hoffmann (Deidesheim)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

3. Ausbildungsmodul: Das biozentrische Prinzip u. das vitale Unbewusste

Termin: 18.10.2024 bis 20.10.2024
Gastdozent: Melnaie Delval (Wien)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

4. Ausbildungsmodul: Biologische Aspekte von von Biodanza

Termin: 15.11.2024 bis 17.11.2024
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

5. Ausbildungsmodul: Physiologische Aspekte von Biodanza

Termin: 06.12.2024 bis 08.12.2024
Gastdozentin: Pilar de la Cueva (Zaragoza/Spanien)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum)

Ausbildungstermine 2025

6. Ausbildungswochenende: Psychologische Aspekte von Biodanza

Termin: 17.01.2025 bis 19.01.2025
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

7. Ausbildungswochenende: Mythische und philosophische Vorläufer von Biodanza

Termin: 14.02.2025 bis 16.02.2025
Gastdozent: Flavio Boffetti, Spanien
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

8. Ausbildungswochenende: Vitalität

Termin: 14.03.2025 bis 16.03.2025
Gastdozent: Marcelo Toro, Spanien
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

9. Ausbildungswochenende: Trance und Regression

Termin: 11.04.2025 bis 13.04.2025
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

10. Ausbildungswochenende: Die menschliche Bewegung

Termin: 09.05.2025 bis 11.05.2025
Gastdozentin: Cristina Beraldo, Frankreich
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

11. Ausbildungswochenende: Identität und Integration

Termin: 13.06.2025 bis 15.06.2025
Gastdozentin: Eliana Almeida, Brasilien
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

12. Ausbildungswochenende: Berührung und Zärtlichkeit

Termin: 04.07.2025 bis 06.07.2025
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

13. Ausbildungswochenende: Sexualität

Termin: 22.08.2025 bis 24.08.2025
Dozentin: Gabriele Freyhoff
Ort: Tagungshaus Wilde Rose, Melle

Minotaurus-Projekt (empfohlen)

Termin: 19.09.2025 bis 21.09.2025
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung), Ass. Eva Tjaden-Neetz
Ort: Tagungshaus Wilde Rose, Melle (mit Übernachtung)

14. Ausbildungswochenende: Kreativität

Termin: 31.10.2025 bis 02.11.2025
Dozentin: Gabriele Freyhoff (Schulleitung)
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

15. Ausbildungswochenende: Transzendenz

Termin: 05.12.2025 bis 07.12.2025
Gastdozent: Gabriele freyhoff oder Sanclair Lemos, Brasilien
Ort: Marimars Tanztempel, Kalkstr. 31a, Leverkusen (Übernachtung im Raum möglich)

Angebote für Schule & Universität

Biodanza und Lernen

In unserer Zeit sind die Kräfte und Fähigkeiten des Herzens genauso lebenswichtig wie die des Kopfes.
Rationalität und Mitgefühl müssen ins Gleichgewicht gebracht werden. (D. Goleman)

Biodanza fokussiert – anders als in tradierten Konzepten der Erziehung und Bildung – das Lernen als Prozess des Erlebens.
Dabei steht die affektive Intelligenz im Mittelpunkt, die Fähigkeit, die es dem Menschen ermöglicht, sich mit sich selbst und anderen zu verbinden.

Die Betonung des was im Lernen vermittelt Kenntnisse, doch was uns im Leben weiterhilft ist eher das Wissen, dies ist das Erleben der Welt, die Gefühle, die ich mit den Dingen und den Menschen verbinde.

Die affektive Intelligenz, die Möglichkeit, die eigenen Gefühle zu erkennen und ausdrücken zu können, mit ihnen umzugehen und sich in andere Menschen einfühlen zu können, ist für den Erfolg und die Zufriedenheit im Leben sehr entscheidend (vgl. Daniel Goleman: Emotionale Intelligenz).
Jeder möchte schließlich glücklich sein.

Dazu kann Biodanza einen wesentlichen Beitrag leisten.

Das umfassendere Konzept, das sich mit einem Lernen beschäftigt, in dem das Leben im Mittelpunkt steht, wird als biozentrisches Lernen bezeichnet.

Gabriele Freyhoff arbeitet mit Biodanza in:

Schule

Biodanza und Lernen: Biodanza in der Schule

Vielerlei Diskussionen um die Situation der Schule, die sich charakterisiert durch große Klassen, Benachteiligung von Schülern, Konzentrationsmangel der Schüler, ein hohes Aggressionspotenzial, kulturelle Unterschiedlichkeiten, die es zu akzeptieren gilt, etc. Dies und vieles mehr haben Anregungen gegeben, die Schule zu verändern.

Da gibt es Konzepte wie die "bewegte Schule", "Streitschlichterprogramm", die "gesunde Schule", "Kultur und Schule" und andere Konzepte.

Ein besonderes, sehr umfassendes Konzept ist "Biodanza in der Schule". Dabei steht im Mittelpunkt die affektive Entwicklung der Kinder und die Beziehungen im Lernprozess.

So können die Kinder ihre eigenen Gefühle kennenlernen, sie ausdrücken und miteinander Formen der authentischen Interaktion lernen und üben.
Es festigt sich so ebenso das eigene Selbstwertgefühl (Ich kann so fühlen, ich bin ok., ich kann dies ausdrücken und werde gehört/gesehen.) Dadurch wird wiederum die Identitätsentwicklung der Kinder unterstützt. Biodanza ist ein Bewegungsangebot, das die Kinder emotional anspricht, Konflikte aufarbeitet, Konzentrationsstörungen und Aggressivität vorbeugt und den eigenen Ausdruck erweitert. Es ist eine ganzheitliche Methode zum Kennenlernen der eigenen Bedürfnisse und zum Erlernen von Empathie.

Biodanza ist Tanz im weitesten Sinn, es dient dem Erleben seiner Selbst, fördert die emotionale (bzw. affektive) Intelligenz. Die Kinder lernen die eigenen Gefühle kennen, sie erfahren ihre eigenen Grenzen in Aktivität und Entspannung, und es vollzieht sich nach und nach eine Steigerung des Selbstwertgefühls und der sozialen Fähigkeiten.

Über einen Zeitraum von 2 Jahren habe ich in der Eingangsklasse einer Schule für Kinder mit geistiger Behinderung gearbeitet. Diese Arbeit hat die Kinder sehr unterstützt in ihrem Sozialverhalten, ihrer Aufmerksamkeit und ihrem Ausdruck, aber auch dazu beigetragen, dass der Zusammenhalt in der Klasse viel stärker geworden ist.  Das folgende Video gibt einen kleinen Eindruck.

Biodanza versteht sich hier als pädagogischer Ansatz im Sinne der Eröffnung von Lernmöglichkeiten der Ich-Identität; es knüpft an die Potenziale an und geschieht in einer erlaubenden Atmosphäre. Biodanza ist insofern auch Prophylaxe von Störungen, die möglicherweise durch das gesellschaftliche Umfeld, durch den Leistungsdruck in der Schule, etc. entstehen können.

Biodanza kann in vielfältiger Weise in der Schule umgesetzt werden: im Rahmen des Sport- oder Musikunterrichts oder aber als Arbeitsgemeinschaft (AG) oder in der Nachmittagsbetreuung. Vielleicht haben Sie als Schule Interesse an:

  • einem Kennenlerntag mit einem 2-stündigem Workshop
  • einer Schulprojektwoche (5 x 2 Schulstunden)
  • einem Vierteljahresprojekt (wöchentlich 2 Stunden)
  • oder an Inszenierungsprojekten (Umfang abhängig von der Finanzierung)

Ich bin gern bereit, Ihr Projekt zu unterstützen.

Bereits in vielen verschiedenen Schulen (Gymnasien, Hauptschulen, Sonderschulen) habe ich Projekte geleitet, Schnupperstunden gegeben oder auch Biodanza als Unterrichtsfach über einen länderen Zeitraum unterrichtet, wie etwa in der Grund- und Förderschule St. Peter-Ording und der Heinrich-Hanselamnn-Schule in St. Augustin (Schule für Kinder mit geistiger Behinderung).

Ergänzend hier ein kleiner Eindruck von Biodanza mit Jugendlichen aus Sevilla (Spanien).

Lernziele von Biodanza in der Schule:

1.    Stärkung und Ausgleich der Vitalität:
Den eigenen Körper in vielfältigen Bewegungsformen erfahren
Lebensfreude spüren und ausdrücken
Ein Gleichgewicht von Aktivität (Bewegung) und Ruhe erfahren
Lernen der Selbsteinschätzung (Autoregulation)


2.    Erweiterung der Kreativität:
Unterschiedliche Formen des Ausdrucks erleben
Neue Ausdrucksmöglichkeiten finden und ausprobieren
Eigene Fähigkeiten kennenlernen und ausdrücken
Eigene Emotionen wahrnehmen und ausdrücken
Kreativen Ausdruck mit Materialien erfahren: Poesie, Zeichnung, Tonarbeiten


3.    Erleben von Affektivität:
Sich in Beziehung zu Erwachsenen und Gleichaltrigen erleben (Nähe- und Distanz)
Gemeinschaft formen und erfahren
Sich selbst als "gebend" und "empfangend" erleben
Gegenseitigen Respekt fühlen (Mitgefühl spüren)
Zärtlichkeit als natürlichen Ausdruck erfahren und genießen


4.    Stärkung der Ich-Identität:
Anerkennung und Wertschätzung erfahren
Sich als einzigartig erfahren (Selbstakzeptanz, Selbstliebe)
sich mit der eigenen Stärke verbinden,
Mut zur Vertretung der eigenen Standpunkte finden,
Grenzen setzen können
Übungen der persönlichen Herausforderung realisieren

Universität

Biodanza an der Universität

Die meisten Studiengänge sind stark rezeptiv und fachorientiert.

In vielen Fächern ist jedoch später, im Beruf, eine persönliche Reife und Präsenz gefragt, wie auch emotionale Intelligenz und kommunikative Kompetenz.
Oft sind Studierende hier gezwungen, sich selbst fortzubilden.

Biodanza an der Universität bietet - gerade für Studierende der Fachbereiche Medizin, Psychiatrie, Psychologie, Pädagogik, Lehramt oder Sozialpädagogik, Sonderpädagogik - eine Möglichkeit der Weiterbildung im Bereich Persönlichkeitsbildung.

Das Lernen mit Biodanza ist praxis- und erfahrungsorientiert und bildet daher eine gute Ergänzung zu theorielastigen Seminaren, ermöglicht die Übertragung auf die Praxis und erleichtert StudienanfängerInnen den Einstieg in das Studium.

Die Seminare können in Umfang und Dauer den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden.

Bei Interesse an der Realisierung eines Seminars oder einer Informationsveranstaltung an der Universität/Fachhochschule können Sie mich gern ansprechen:

Lesen Sie zu bereits realisierten Seminaren:
>> Seminare der Universität Köln (Fachbereich Geistigbehindertenpädagogik)

Angebote für Firmen

Biodanza in Firmen

Berufliche Fortbildungen fokussieren Kommunikation, Teamentwicklung, Selbstmanagement, in denen Fähigkeiten, die heute im Berufsleben gefordert sind, Thema sind.

Nicht immer sind es jedoch Techniken, Verhaltensanregungen und Methoden, die im Beruf weiterbringen, denn oft werden sie schnell wieder "vergessen"  und man kehrt zu der "alten Routine" zurück. Diese Techniken blieben Fremdkörper, sie wurden nicht integriert.

Effektiver ist es, Zugang zu den eigenen persönliche Stärken, Kompetenzen und Ressourcen zu gewinnen, die uns leicht auch in schwierigen Situationen zur Verfügung stehen, Qualitäten, die uns eigen sind, aber ggf. verschüttet wurden.

Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von beruflichen Seminaren und firmeninternen Fortbildungen entwickelt, die auf der Basis der Kenntnis seiner selbst basieren und das eigene Repertoire erweitern.

Dieser Prozess beschränkt sich nicht auf das Einüben von Techniken, sondern basiert auf dem Prinzip des Erlebens (Vivencia), einer Erkenntnis des Geisteswissenschaftlers Wilhelm Dilthey.

Alle Seminare besitzen eine Theorie-Praxis-Verschränkung, so dass Kenntnis zu Wissen werden kann.

Stärker als die Wissensvermittlung werden Selbstreflexion, das angeleitete Nachdenken über die eigene Rolle und die eigene Erfahrung in beruflichen Situationen gefördert. Dies wird u.a. besonders unterstützt durch die Interventionsmethode Biodanza.

Im folgenden sind Bereiche und soft skills dargestellt, die durch diese Methode besonders gefördert werden können: Mindmap

>> Seminar "Selbstmarketing" mit Dagmar Säger (Business Coach) und Gabriele Freyhoff (Supervisorin und Biodanza-Ausbilderin)

>> Seminar "Wertschätzung - ein Qualitätsmerkmal im Betrieb" mit Gabriela Will (Trainerin) und Gabriele Freyhoff (Supervisorin und Biodanza-Ausbilderin)

Besonders hinzuweisen ist auf die Fähigkeit zur Emotionalen Intelligenz, die durch die Praxis von Biodanza gefördert werden kann.   >>> weiter lesen