Gabriele Freyhoff

Ich unterstütze Sie auf der Suche nach weniger Stressgefühl, mehr Lust am Leben und einer stabileren Gesundheit!

Seit 30 Jahren bin ich (Sonderpädagogin, Supervisorin, Biodanza-Ausbilderin) in Schule, Ausbildung, Therapie und Beratung tätig, ganz besonders aber mit Biodanza, meiner Leidenschaft!

Mit dem Angebot von Biodanza gelingt es, vielen Menschen eine neue Perspektive in ihren Leben zu eröffnen! Sei es,

  • als junger Mensch auf der Suche danach, wie Sie Ihr Leben selbst gestalten können,

  • als eine Möglichkeit, übermäßige Belastung oder Stress abzubauen,

  • psychosomatische Beschwerden wie Migräne oder Rückenschmezren zu verbessern,

  • nach einer Lebenskrise zur Entwicklung neuer Perspektiven,

  • oder einfach: um sich zu bewegen und andere sympathische Menschen kennenzulernen...

Meine Vision

Vor mehr als 20 Jahren, auf der Suche nach mir selbst, meinem Glück, neuen Freunden, nach Veränderung in meinem Leben lernte ich Biodanza kennen in Brasilien, wo ich zwölf Jahre lebte.

Diese lebendige ”Wissenschaft” des Lebens faszinierte mich vom ersten Moment an und konfrontierte mich mit meinem damals recht belastenden Lebensstil: viel arbeiten, rauchen, Kaffee...

Dann lernte ich Rolando Toro, den Begründer von Biodanza, kennen. Eine bedeutsame Begegnung! Rolando - in seiner einfachen Art - hielt einen Vortrag über Biodanza. Er sprach von der Liebe als Grundlage des Lebens, von den instinktiven Kräften in jedem Menschen und von wirklichen Begegnungen der Menschen untereinander, die die eigene Identität widerspiegeln und stärken.

Seine optimistische Sicht des Lebens zog mich an. Tief in meinem Innern spürte ich Resonanz: Genau so fühle ich auch!

Das war der Beginn einer ”Liebe”, die bis heute andauert. Biodanza wurde zu meinem Lebensbegleiter.

Innerhalb kurzer Zeit entschloss ich mich, die Ausbildung zu machen, lernte voller Begeisterung eine neue lebensbejahende Haltung in Theorie und Praxis.

Biodanza ist Poesie des Lebens, der Tanz sind unsere Bewegungen, den Prozess des Lebens zu nähren. Jeden Tag tanzen wir unser Leben, auch wenn es uns nicht bewusst ist.

Biodanza hat mich verändert. Ich spüre mich viel intensiver heute. Ich bin weniger schüchtern, kann meine Gefühle besser ausdrücken und mag mich.

In Biodanza habe ich gespürt, wie schön jeder Mensch ist, wie einzigartig sein Ausdruck und seine Bewegungen sind. Ich habe in die Augen vieler Menschen geschaut und sehr viele anrührende Begegnungen gehabt.

Ich habe intensiv gespürt, wie verbindend und stärkend die menschliche Gemeinschaft ist. In vielen Umarmungen habe ich die heilsame Kraft der liebevollen Begegnung, Geborgenheit und Akzeptanz erfahren. Ich habe auch die integrierende Wirkung von Trance gespürt.

Ob als Biodanza-Lehrerin oder Teilnehmerin, Biodanza verbindet mich mit dem Leben.

Diese Qualität möchte ich einer großen Anzahl von Menschen zugänglich machen, noch viel mehr als in den vergangenen Jahren: durch die Ausbildung von weiteren Biodanza-LehrerInnen, durch die Arbeit in Betrieben (Krankenhäusern, Banken, Behörden und Firmen aller Art) und insbesondere durch die Arbeit mit Kindern und der Fortbildung von LehrerInnen, denn sie sind diejenigen, die die Welt von Morgen prägen und gestalten, eine Welt, in der das Leben die oberste Priorität sein wird.

Mein Lebenslauf

27.07.1955

geboren in Hagen

1975 - 1982

Studium der Sonderpädagogik an der Universität zu Köln, Deutschland

1984 - 1985

Fortbildung in Frühförderung behinderter und entwicklungsgestörter Babys

1985 - 1994

Beratende und ausbildende Tätigkeit in Projekten der internationaler Kooperation in Brasilien (Prävention von Behinderung, Frauenförderung, Familiengesundheit)

1990 - 1994

Ausbildung zur Biodanza-Leiterin an der Biodanza-Schule von Ceará, Fortaleza, Brasilien

1993 - 1996

Fortbildung in Biodanza mit dem Material Ton und Biodanza und Massage

1996 - 1997

Qualifizierung zur Ausbilderin (Dozentin) in Biodanza bei dem Begründer Prof. Rolando Toro, Rio de Janeiro/Mailand

1997 - 2000

Fortbildung in Identität und die vier Elemente, Minotaurus-Projekt (Arbeit mit den Ängsten) und Biodanza mit Kindern

1983 - 1996

Tätigkeit als Sonderpädagogin in Schulen, Frühförderung und gemeindeorientierten Projekten mit Frauen, Jugendlichen, behinderten Menschen, Straßenkindern und unterernährten Kindern in Brasilien und Deutschland

1994 - 1997

Gutachtertätigkeit, Beratung und Monitoring von Projekten und ONGs in São Paulo und im Nordosten Brasiliens

1990 - 1997

Biodanza mit Straßenkindern, Frauen in Elendsvierteln, Erwachsenen und alten Menschen in Fortaleza und Brasília (Brasilien)

1992 - 2008

Teilnahme an Kongressen und Vorstellung von praktischen Arbeiten in Biodanza in Brasilien, Argentinien, Brasilien, Österreich, Italien und der Schweiz

1997 - 2001

Tätigkeit als Sonderpädagogin und als Biodanza-Lehrerin in Norddeutschland (Tönning, St. Peter-Ording, Hamburg, Kiel, Reinbek) und dem Rheinland (Köln, Bonn, Aachen, Düsseldorf, Mönchengladbach)

  • pädagogische Arbeit mit Jugendlichen
  • regelmäßig stattfindende Gruppen in Biodanza mit Erwachsenen
  • Biodanza-Gruppe mit Kindern mit geistiger Behinderung/ Fortbildung für PädagogInnen
  • Biodanza-Workshops
1999 - 2006

Vertreterin Deutschlands im Verwaltungsrat der Europäischen Vereinigung für Biodanza-LehrerInnen

1999 - 2001

Fortbildung in Supervision am Fritz-Perls-Institut, Hückeswagen

2000 - 2008

Lehrauftrag an der Universität zu Köln an der Fakultät Geistigbehindertenpädagogik mit Biodanza

seit 2001

Tätigkeit als Supervisorin mit Berufstätigen in pädagogisch-therapeutischen Arbeitsfeldern

seit 2002

Begründung und Leitung der Weiterbildung in Biodanza in Köln
-Biodanza-Schule "Rolando Toro" Köln-

2005

Heirat mit Geert Freyhoff

2008

Adoption von Marta (7) und Wenderson (9) aus Fortaleza/Brasilien

Meine Kunst

Schon seit meiner Jugend bin ich künstlerisch und kreativ tätig.

Ich habe viel gemalt und fotografiert.

Durch Biodanza wurde meine Kreativität noch einmal mehr unterstützt. Mein körperlicher Ausdruck, dasTanzen wurde viel freier, ich fing an, Gedichte zu schreiben (was ich dachte, niemals zu können).

Besonders reizvoll ist für mich das Anfertigen von Skuplturen aus Ton, oft ein Prozess wie eine Geburt.

Diese Seite zeigt einige meiner Arbeiten in diesen verschiedenen Bereichen.

Skulpturen

Durch das Erleben in Biodanza wurde ich inspiriert, meine Gefühle und Emotionen in Ton auszudrücken. Durch meinen brasilianischen Biodanza-Lehrer und Künstler Dorli Signor erhielt ich vielfältige fachliche und künstlerische Anregungen, so dass besonders in den Jahren 1992 - 2003 viele Tonskulpturen entstanden. Ich machte Ausstellungen in Fortaleza, Hamburg, Bonn und Köln in diesen Jahren. Auf dieser Seite folgt eine kleine Auswahl der Tonskulpturen.

Gedichte

Begegnung

Sich begegnen, 
sich sehen 
von innen, 
spüren den anderen 
als Spiegel seiner selbst, 
berührt sein und 
zaghaft den Faden spinnen 
zwischen den Herzen 
von Dir und mir.

Gabriele Freyhoff

Wege

Ich möchte nicht den Weg der Traurigkeit gehen,
schwer beladen durchs Leben schlurfen
nur die Steine zählen,
die Angst im Nacken
der Körper zusammengekrochen, die Arme eingezogen
wie in einem Schneckengehäuse.
Ich möchte den Weg der Freude gehen,
durchs Leben hüpfen
Dummheiten machen dürfen,
wie ein Kind die süßen Bonbons zählen
und mit Genuss verzehren.
die Liebe zum Leben im Herzen,
die Arme ausgebreitet
und offen für die Dinge, die auf mich noch warten.

Gabriele Freyhoff

Intuition

Sie ist gespürte Wahrheit
auf dem Grunde der Seele
gesehen mit den Augen des Herzens
diffus und halb versteckt,
so wie hinter einem Tüllvorhang.

Sie ist unkonkrete Sicherheit
von etwas, was mit Worten unbeschreibbar ist.

Sie wird zur Gefühls-Handlung
halb-bewusst, aber
mit unfehlbarer Zielsicherheit
die aus dem tausendjährigen Wissen
der Eingeweide des Seins entspringt.

Gabriele Freyhoff

Der Samen

Jede Person ist wie ein Samen
Er verbirgt in seiner Schale
Eine geheime Kraft die
jeden Moment
neue Ranken und Blumen sprießen läßt,
Fähigkeiten, die sich vervielfachen
In der Bezauberung der Begegnung
Mit dem anderen.

Gabriele Freyhoff

Supervision

Zur Beratung in beruflichen oder privaten Fragen erteile ich auch Supervisionen oder biete Ihnen ein Coaching an.

Weitere Informationen finden sie unter diesem link.

www.synergie-web.de


Onlinekongress-Interview mit Gabriele

Wenn Sie neugierig geworden sind:

  • Für den ersten Einstieg biete ich offene Abende an zum Kennenlernen.

  • Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme an einer regelmäßigen Gruppe (in Köln, Aachen oder Düsseldorf).

  • Wenn Sie ein Thema besonders interessiert, kann ein Workshop interessant sein.

  • Und sollten Sie auf der Suche nach einem attraktiven neuen Tätigkeitsfeld als Freiberufler/in sein, so biete ich Ihnen eine international anerkannte Ausbildung als Biodanza-Lehrer/in.

  • Wenn Sie mich persönlich sprechen möchten, so schreiben Sie mir gern. Ich rufe auch gern zurück. (Kontakt).

OK Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.